Buchvorstellung         Radiästhesie         Der gute Platz         Geomantie         Blütenenergien


Empfehlenswerte Literatur:

Strahlenfühligkeit - P. Ernst Hoch P.A. - Verlag Veritas

Niederschrift der radiästhetischen Erfahrungen und Erkenntnisse des Priesters P. Ernst Hoch (1908-1983) mit Beiträgen von Dr. Ernst Hartmann und Dr. Johannes Mayr

Mit Naturenergien leben - Peter Burger - P:H: Burger Verlag

Wer die Zeichen der Natur kennt, fühlt und zu deuten versteht, der kann feinstoffliche Naturenergien sehen und diese auch bewusst wahrnehmen. Dieses Buch beschreibt ein uraltes Erfahrungswissen, das lange in Vergessenheit geraten und nur von wenigen Geomanten und Radiästhesisten (Wünschelrutengänger) erhalten und an wenige Personen weitervermittelt wurde. Es ist einfach und doch tiefgreifend wirksam. Ausserdem werden verschiedene Themen der Radiästhesie, Geomantie, Naturwahrnehmungen, Pflanzen, Bäume, Blütenessenzen angesprochen. Dieses Wissen an folgende Generationen fühliger und interessierter Menschen weiter zu geben ist der Grundgedanke dieses Buches.
€ 10 - Taschenbuch, 96 Seiten, ISBN 978-3-934506-19-0  - Nur über
Amazon bestellbar

Der gute Platz - Käthe Bachler - Verlag Veritas

Eine große Hilfe für die Gesundheit an Körper, Seele und Geist. Die 1923 als Bergbauernkind geborene österreichische Mathematiklehrerin Käthe Bachler hat mehrere Bücher veröffentlicht, die heute alle zur Standardliteratur gehören. Mit “Der gute Platz” hat sie die tiefste Erkenntnis ihrer radiästhetischen Arbeit niedergeschrieben.

Die Bedeutung der Radiästhesie für die Pflanzen vorwiegend aus dem mitteleuropäischen Raum. Diese in Buchform gebundene Diplomarbeit dürfte wohl nur noch antiquarisch zu bekommen sein. Wer sie findet, bekommt ein Kleinod!

Geheimnisvoller Breisgau - Georg Schmidt-Abels - Waldkircher Verlag 1995

“Wege zu magischen Hügeln”. Das Buch ist das Ergebnis einer Reportage des Südwestfunkredakteurs Georg Schmidt-Abels, in der ich damals mitwirkte und in dem Buch auch namentlich zweimal erwähnt bin.

Radiästhesie - Ein Weg zum Licht ? - Dr. Jörg Purner -

Dr. Jörg Purner leitet das Institut für Grenzwissenschaften der Universität Innsbruck und hat als Radiästhesist und Geomant wesentliches Basiswissen zusammen getragen. Als totaler Skeptiker wurde er zu einem der Erfahrensten dieses Fachbereichs. Seine Erkenntnisse sind wissenschaftlich fundiert und zeigen selbst dem kritischen Betrachter neue Wege auf.

 

 

 -- Impressum / Datenschutz --